Sven Höh verlängert beim FCK

  • Der 1. FC Kaiserslautern kann in seinem Nachwuchsleistungszentrum weiterhin auf die Dienste seines Torwartkoordinators und -trainers Sven Höh bauen. Der 33-Jährige, der seit 2009 am NLZ für die Roten Teufel tätig ist, verlängerte seinen Vertrag um weitere drei Jahre bis ins Jahr 2021.

    Als Koordinator des Torwartbereichs im Nachwuchsleistungszentrum verantwortet Sven Höh in enger Abstimmung mit Gerry Ehrmann die Ausbildung aller Torhüter der Jugendmannschaften der Roten Teufel. Die Torhüter werden dabei nach einheitlichen und klar festgelegten Ausbildungsprinzipien altersgemäß geschult und somit auf die Anforderungen im Leistungs- und Lizenzspielerbereich vorbereitet. Gleichzeitig fungiert Höh auch als Torwarttrainer der U23, U19 und U17 des FCK.

    „Ich freue mich sehr, weiterhin als Torwartkoordinator und Torwarttrainer für den 1. FC Kaiserslautern tätig zu sein. Wir sind gerade in der Torwartausbildung voll konkurrenzfähig im Vergleich zu anderen Vereinen der 1. und 2. Liga, haben eine enorm hohe Durchlässigkeit zur Lizenzmannschaft und sind in unseren Jugendmannschaften aktuell mit hoher Qualität auf der Torwartposition besetzt. Die Aufgabe die nächsten Jahre wird sein, dieses Niveau zu halten, weiterhin Perspektivtorhüter zu verpflichten und unsere Torhüter weiter so auszubilden, dass Sie das Ziel Lizenzmannschaft und Profifußball erreichen werden“, kommentiert Sven Höh die Verlängerung seines Vertrages.

    Auch Gerry Ehrmann freut sich über die Verlängerung. „Ich habe Sven Höh damals zum FCK geholt und freue mich, künftig weiter mit ihm zu arbeiten. Sven ist mein verlängerter Arm, wenn es um die Ausbildung und die Koordination unserer jungen Torhüter geht“, so der FCK-Torwarttrainer.

    Quelle: http://fck.de/de/sven-hoeh-verlaengert-beim-fck/