Beiträge von duke

    Was hat denn Kurz nach seinem Weggang bei uns noch gerissen? Gar nix... der ist vielleicht verbrannt, so wie er damals hier gegangen ist/wurde.

    Lieberknecht hat weit mehr erreicht und bei dem ist zumindest aufm Betze nichts verbrannt. Wir könnten froh sein, jemanden zu haben, der so beständig ist (und das kann ihm bei braunschweig niemand abstreiten). Zudem war er trotz allem recht erfolgreich bei Braunschweig über seine ganzen jahre hinweg.

    Ok, dann warten wir mal ab, denn das könnte dann wohl die einzige Alternative sein, falls er sich überhaupt auf diesen Schleudersitz mit Fluggarantie setzen würde! Bedingung wäre allerdings für mich, dass Bugera nicht rausfliegt, weil ich denen dort oben dann einigen Sachverstand absprechen müsste! :| 

    Dann hätte Rehagel damals auch verbrannt sein müssen

    Wieso, er wurde beim FCB als amtierender UEFA-CUP Sieger gefeuert und Lieberknecht als Absteiger in die 3. Liga, das ist ja wohl ein riesengroßer Unterschied!

    Ich weiß noch, als Kosta Kannix wehement von "Ihrwisstschonwer" zum Heilsbringer auserkoren und dann mit Pauken und Tropeten vom Teufel weggejagt wurde, was man als Rücktritt nach außen kolportierte! Wie sich doch die Dinge gleichen! 8)

    Noch ist es ja nicht soweit - falls das Heimspiel gewonnen wird mag sich alles erstmal wieder beruhigen. Nur: für mich ist Lieberknecht ein Trainer, der langfristig mit Erfolg in einem Verein tätig war. Von dieser Spezies gibt es nicht sehr viele. Und daher hat er eben die Tätigkeitsmerkmale, die wir hier dringend brauchen. Stallgeruch - na ja, ist ja alles schon sehr lange her.

    Die Betonung liegt auf "tätig war" und deshalb ist er für mich verbrannt! Wieso sollte er dann beim FCK neue Ideen haben und verwirklichen?

    So, am Samstag ist es nun soweit, das Spiel der Spiele findet auf dem Betze statt, ein sogenanntes Hass-Derby, mit vielleicht vorendscheidendem Charakter! Die Pälzer gesche die Gälfisler! Ein Hochsicherheitsspiel mit hohem Polizeiaufgebot! Da ist eine sehr frühe Anreise geboten und auch zwingend notwendig, denn mehr Absperrung und Kontrollen gibt es fast bei keinem anderen Spiel! Zwei Oberlooser vom Pokalwochenende treffen aufeinander und wer verliert, muss sich definitiv nach unten orientieren! Wir werden das allerdings nicht sein! ;)

    Ach je - nicht alles so ernst auffassen - womöglich haben wir unseren nächsten Trainer schon auf der Bank (Bugera) sitzen - oder eben Lieberknecht, falls dieser nicht schon einen neuen Job hat - keine Ahnung.

    Hört bitte auf mit Lieberknecht, der ist völlig ausgebrannt und hat bereits in Liga 2 ein Angebot von uns ausgeschlagen, also soll er bitte bleiben, wo der Pfeffer wächst! Wenn Milsic nicht schon zu alt wäre, könnte ich ihn mir wieder bei uns vorstellen, der würde denen nämlich die Hammelbeine lang ziehen! 8)

    Ziel ist der Nichtabstieg. An irgendeinen Aufstieg glaubt gefühlt im Verein selbst eh keiner mehr (unterbewusst)

    Das dachten sie letzte Saison bis zum 10. Spieltag beim KSC auch, dann kam die Wende! Und sie wird bei uns gegen eben diesen KSC am Samstag kommen! ;):evil::thumbup:

    Für mich sind die nächsten 5 Spiele ziemlich vorentscheidend. Er beinhaltet 3 Auswärtsspiele, aber nur 2 Heimspiele! Allerdings ist das Spiel gegen den KSC bereits eine Stadortbestimmung, denn wenn dieses auch noch verloren geht, muss man sich definitiv nach unten orientieren. Ich bin mal auf die Zuschauerzahl am Samstag gespannt! :rolleyes:


    Ich bin der Meinung, dass das Pokalspiel gegen Heidelberg Süd am Samstag gerade richtig kommt. Nach der Offenbarung in Halle haben wir nichts mehr zu verlieren, denn dieses Pokalspiel wurde ja bereits als verloren angesehen, nachdem die Auslosung fest stand, also können wir nur gewinnen! Es ist ein Heimspiel und ich bin gespannt, wieviele Leute zum Betze pilgern, allerdings bestimmt keine 42 324 mehr, ich schätze vielleicht 30 000!

    Ich bin auch mit Kuddel un Labbe FCK-Fan, und das seit über 40 Jahren, aber ich habe mir in den letzten Jahren angewöht, mich nur noch während des Spiel's aufzuregen, wenn überhaupt, doch nach dem Spiel schalte ich ab, denn es ist nur Fußball, mehr nicht! Mich wundert sehr, dass einem nach diesem grandiosen Auftakt, solch eine Offenbarung präsentiert wird und es stellt sich die Frage, wieso das so war, denn sie können es doch definitiv!

    Ich denke, dass das Pokalspiel gegen Hoffe nun gerade richtig kommt, denn das haben wir ja bereits verloren, also können wir eigentlich nur gewinnen und dass wir es zweistellig verlieren werden, wie manche in den Foren hinausposaunen, glaube ich partout nicht. David gegen Goliath heißt das Unterfangen und es hat schon des öfteren der David gewonnen. Das wäre sehr gut für's Selbstvertrauen und könnte einen Schub nach vorne geben, der so sehr benötigt wird, also warten wir's einfach ab! :evil:

    Unser Stürmer bekommen auch sehr wenig Futter und mir ist aufgefallen, dass sie jeden 2. Ball, den sie dennoch bekommen, nicht richtig oder gar nicht stoppen und halten können! Der eine (Thiele) ist ein Sprinter und Flankengeber und der andere (Spalvis) mMn "nur" ein Knipser, aber er bekommt halt viel zu wenig zum Knipsen und dazu verdaddelt er auch noch beste Chancen, doch das kennen wir ja schon seit einigen Jahren! Gerne der Zeiten gedenk ich, nur kommen die leider nicht zurück, auch die guten Protagonisten von einst nicht, geschweige denn adäquaten Ersatz! :rolleyes: